Dank an die Menschen aus den neuen Bundesländern

Gepostet am Aktualisiert am

thank-you-453679_1280

Nachricht für die Menschen aus den neuen Bundesländern

Meine lieben Freunde aus dem Osten… es ist Zeit, euch einmal von ganzem Herzen zu danken. Dieser Dank gilt an dieser Stelle nicht nur meinen persönlichen Freunden aus dem Osten Deutschlands, sondern allen, auch den mir unbekannten Menschen, die Woche für Woche, unbeirrt für die Sache der Freiheit, auf die Straße gehen. Wir Menschen im Westen haben es verlernt. Ihr habt die Erinnerung an eine große heroische Tat. Ihr habt über viele Jahre ein euch unterdrückendes Regime ertragen und schließlich erfahren, dass ihr es überwinden konntet. Das ist eine großartige Erfahrung. Jetzt seid ihr wieder verbunden mit eurem Land und stellt erschrocken fest, dass das Regime, in dem ihr jetzt lebt, ebenso unterdrückend, wenn nicht sogar noch schlimmer ist, als das, welches ihr hinter euch gelassen habt. Aus der Erfahrung, einmal als Volk ein Regime gestürzt zu haben, nehmt ihr die Kraft, es wieder zu versuchen. Trotz aller Widrigkeiten und Schmährufe von Seiten der Politik und der Gutmenschen. Es ist mir im gewissen Sinne sogar peinlich, dass ihr so wenig Unterstützung von den „alten“ Bundesländern erhaltet. Die Menschen hier schlafen. Sie sind es nicht gewohnt, für eine gemeinsame Sache aufzustehen. Sie haben so etwas wie eine gemeinsame Sache gar nicht. Es ist ihnen in der Zeit, in der ihr als Volk in der ehemaligen DDR zusammengewachsen seid, abhanden gekommen. Sie könnten so viel von euch lernen. Stattdessen steht ihr alleine da und kämpft dennoch für die Freiheit aller. Ich danke euch dafür von Herzen! Besonders peinlich ist es mir auch, dass ihr von Seiten der angeblich so aufgeweckten und intellektuellen Menschen, die sich mit Freiheit auf theoretischer Ebene beschäftigen und sich Libertäre nennen, bis auf wenige Ausnahmen keinerlei Rückhalt erfahrt. Diesen Menschen ist das Gefühl dafür was es heißt, eine Heimat zu haben, verloren gegangen. Sie streiten darum, dass wenn es keinen Staat gibt, es auch kein Deutschland geben kann. Nichts was erhaltenswert wäre. Keine Werte, nichts, worauf sie stolz sein könnten. Dass dies eine Folge der Umerziehung und einer Dauerberieselung mit einer angeblichen Schuld ist, ist ihnen nicht bewusst. Menschen könnten gemeinsam so stark sein. Doch leider zerfasern sie sich immer wieder in ihren Kleinlichkeiten. Ich jedenfalls danke euch aus ganzen Herzen für euren Einsatz. Danke für euren Mut und eure Unbeugsamkeit. Bitte lasst nicht nach in eurem Bemühen – und vor allem lehrt uns! Lehrt uns Menschen hier im Westen, dass man als Volk gemeinsam für eine Sache aufstehen kann und dass ein Volk von Menschen, die gemeinsam stehen, mit Leichtigkeit ein unterdrückendes System überwinden kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s