Die Fratze des Ungeheuers Staat

Gepostet am Aktualisiert am

10306397_1661130474116451_4198523383831706435_n

„Gradmesser für die Dekadenz eines Gemeinwesens ist die Verfolgung von opferlosen Verbrechen.“ – Grazia Annen

Was ist in den Augen des Staates das schlimmste Verbrechen überhaupt? Noch schlimmer als Mord, schlimmer als die Vergewaltigung von Kindern, schlimmer als das Bombardieren einer Gruppe unschuldiger Menschen mit einer Drohne…?

Das freie Verkaufen! Das Schaffen eines Marktes, auf dem Menschen freiwillig Sachen kaufen können, die ihnen der Staat ansonsten verweigert! Alles, was den Menschen aus den Klauen des Staates befreien könnte, muss unter allen Umständen bekämpft werden. Urteile wie gegen Ross Ulbricht zeigen, dass die Richter als verlängerter Arm des Staates nicht Recht im Sinne von Gerechtigkeit sprechen, sondern „Bestrafungen“ durchführen, weil man sich nicht an die Regeln gehalten hat. Unter allen Umständen muss der Staat dafür sorgen, dass Gehorsam gewahrt bleibt.

In einem weiteren Fall endete die gnadenlose Verfolgung eines jungen Menschen durch die amerikanische Justiz mit dem Tod. Aaron Schwartz stand für freie Kommunikation ohne Überwachung des Staates. Sein Tod war kein Selbstmord, sondern Mord! Selbst wenn dieser Mensch freiwillig aus dem Leben geschieden ist. Bradley Manning sitzt unter grausamen Umständen im Gefängnis weil er die perverse Freude der Amerikaner beim Töten von Menschen durch Drohnen an die Öffentlichkeit gebracht hat. Edward Snowden lebt im Exil, weil er uns die brutale unmenschliche Fratze des Ungeheuers Staat gezeigt hat, in dem er geheime Dokumente veröffentlichte.

„Die Rechtsstaatlichkeit ist die gefährlichste Idee, die jemals über die Menschheit gebracht wurde. Die grundsätzliche Lehre dieser Idee ist, dass du dem Gesetz folgen sollst, nicht weil es sinnvoll oder moralisch wäre, du sollst ihm nur folgen, weil es das Gesetz ist. Es wird angenommen, dass selbst wenn die Gesetze falsch sind, es dennoch richtig ist, sie zu befolgen, weil es das System unterstützt und das System wichtiger ist als du selbst. Autorität will nicht, dass du tust, was richtig ist, sie will, dass du gehorchst. Das Gesetz ist eine Waffe. Es wird vom Bösen verwendet, um seine Beute anzugreifen. Das Gesetz ist die Waffe, die verwendet wird, um zu erpressen und zu kontrollieren. Die Kultur lehrt, dass Gesetze richtig und gut wären. Die Kultur stellt nie die Frage, wer das Gesetz geschrieben hat oder ob das Gesetz richtig ist. Du musst gehorchen, egal was es besagt. Auf diese Weise ist das Gesetz eine mächtige Waffe, die gegen dich verwendet wird.

Wer auch immer die Gesetze kontrolliert, kontrolliert dich.“

Jeremy Locke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s