Monat: November 2017

Überall Autos, Messer, Stiefel…

Gepostet am

23905714_834031850107609_1434725463047898751_n

Nachdem die Gehirnwäsche in Bezug auf Waffen bei den meisten Menschen funktioniert hat und sie felsenfest davon überzeugt sind, dass Waffen „böse“ wären, versucht nun das Ministerium für Propaganda seit geraumer Zeit, Autos als „böse“ Gegenstände zu deklarieren, weil die ja schließlich (in letzter Zeit gehäuft) in Menschenmengen fahren. Genauso erstechen Messer Menschen und Stiefel treten Menschen die Treppen herunter…

Dass es NIEMALS die Gegenstände sind, sondern immer die Menschen HINTER den Gegenständen, verliert mehr und mehr gewollt die Bedeutung. Dabei verhält es sich mit den Waffen genau wie mit den anderen Gegenständen auch. Waffen in den Händen von guten Menschen sind für niemanden ein Problem, es sein denn für böse Menschen… und böse Menschen haben immer Waffen, da sie die ganz grundlegende Ebene des mensch-seins bereits verlassen haben. Und genau diese Personen sitzen auch hinter dem Steuerrad der Autos, die in Menschenmengen fahren. Genau diese moralisch verkommenen Personen tragen die Stiefel, die Frauen die Bahnhofstreppen herunter treten. Und genau dieser Abschaum hält das Messer in der Hand, welches die Frauen in den Fußgängerzonen abstechen.

Im Übrigen können nur Waffen in den Händen von guten Menschen derartige Vorfälle verhindern bzw. deren Folgen minimieren. Aber auch diese Tatsache wird störrisch ignoriert.

Um dieser andauernden Gehirnwäsche zu entkommen musst du dir nur klar machen, dass es niemals die Gegenstände sind die töten, sondern immer die Personen, die diese Gegenstände MISSBRAUCHEN. Eine Waffe ist ein Instrument der Verteidigung und nicht des Angriffs. Ein Auto ist ein Gegenstand, um von A nach B zu gelangen. Ein Messer ist geschaffen, um damit einen Stock anzuspitzen und einen Apfel zu schälen und ein Stiefel ist dafür da, damit du festen Schrittes deinen Weg gehen kannst.

Erinnere dich einfach beim nächsten mal daran, wenn es in der Presse wieder heißt: Ein Auto ist in eine Menschenmenge gefahren…

Advertisements