Kapitel 7 – Ökonomie

Kapitel 7 - Ökonomie

Kapitel 7

Ökonomie

Ökonomie ist die Lehre vom Arbeitshandel. Die Prinzipien des Geldes sind wissenschaftlicher Natur und, wie alle Wahrheiten, einfach und leicht zu verstehen. Staatliche Institutionen haben künstliche Ideen hinzugefügt wie Angestellter, Unternehmen und den Dollar, damit sie deine Arbeit kontrollieren können. Ihr Ziel ist es, dich zu verwirren und Geld zu verkomplizieren, so dass sie es dir leichter wegnehmen können.

Arbeit

Alles, was du tust, um dein Leben zu verbessern, erfordert Arbeit. Es kann so einfach sein, wie einen Samen einzupflanzen und den Boden zu pflegen, damit er zu Nahrung gedeihen kann. Es kann auch sein, dass du dein Geschirr spülst, um von einem sauberen Teller essen zu können. Oder du kletterst einen Berg hinauf, damit du hinunter rutschen kannst. Du tust alles, was du tust, damit du selbst und diejenigen, die du liebst, davon profitieren können.

Handel

Es kann sein, dass du Dinge, die du möchtest, nicht selber herstellen kannst. Vielleicht möchtest du dein Essen nicht selber anbauen. Handel ermöglicht es dir, verschiedene Arten von Arbeit zu tun und diese Arbeit an andere weiterzugeben im Austausch für Arbeit, die sie dir liefern. Wenn du keinen integrierten Schaltkreis bauen, aber einen Tumor behandeln kannst, dann kann ein Handel zwei Menschen helfen; einem Ingenieur und einem Arzt. Handel kann zwischen zwei, drei oder hunderten von Menschen stattfinden; aber im Grunde ist es so einfach, wie der Tausch deiner Arbeit für die Arbeit einer anderen Person. Du darfst tun, was du am besten kannst, und erhältst dafür das, was andere am besten können.

Guthaben und Schulden

Guthaben und Schulden erlauben den Menschen, Handel ohne die Beschränkung der Zeit zu betreiben. Wenn du heute arbeitest, ohne deinen Ertrag einzulösen, wird dies Guthaben genannt. Wenn du heute etwas erhältst und später dafür arbeitest, spricht man von Schulden. Diese beiden Faktoren ermöglichen es dir, deine Arbeit ohne die Beschränkung der Zeit zu verwalten.

Geld

Geld ist die Aufzeichnung aller Spar- und Kredittransaktionen. Der Zweck von Geld ist festzuhalten, was du anderen schuldest und was andere dir schulden. Es kann symbolisch in Form einer Münze oder als Papier existieren oder als eine Notiz in einem Geschäftsbuch. Nachdem du im Tausch eine Arbeit durchgeführt hast, erhältst du Geld, um den Wert deiner Arbeit zu dokumentieren. Du kannst deine Arbeit bei einer beliebigen Anzahl von Personen und zu unterschiedlichen Zeiten eintauschen. Das Prinzip von Geld befähigt Menschen enorm und erlaubt ihnen, nach ihrem eigenen Zeitplan zu arbeiten und ihren Gewinn zu erhalten.

Wirtschaftliche Kontrolle

Es gibt Menschen, die deine Arbeit für ihre eigenen Zwecke benutzen wollen, ohne eine Gegenleistung dafür zu geben. Das Ziel von wirtschaftlicher Kontrolle ist, so viel deiner Arbeit wie möglich zu kontrollieren.

Steuern

Es gibt einen weiteren Teilnehmer an fast jeder auf der Erde stattfindenden Transaktion. Dieser bietet keinem der anderen Handelspartner irgendeinen Nutzen und lässt nicht zu, dass ihr entscheidet, ob ihr ihn an eurem Handel teilhaben lassen wollt. Eine Steuer ist, wenn jemand Geld nimmt, welches ihm nicht gehört. Steuern sind Gesetze aber keine Prinzipien, weil sie deine Freiheit zerstören und mit Gewalt durchgesetzt werden müssen. Einige Menschen, die Steuern verlangen, sind gemeine Diebe, während andere mächtige Regierungen sind.

Erpressung

Die Korruption der Wirtschaft nennt man Erpressung. Wenn du arbeitest, aber jemand ohne deine Erlaubnis den Wert deiner Arbeit einlöst, nennt man das Steuer. Jemanden zu besteuern bedeutet, ihm einen Teil seiner Arbeit zu stehlen oder sogar alles davon. Durch Steuern arbeitest du, erhältst aber im Gegenzug nichts dafür. Auch wenn dir gesagt wird, dass dein Geld zu deinem Vorteil ausgegeben wird, kannst du nicht entscheiden, was du für deine Arbeit bekommst. Unter einer Besteuerung ist der Erpresser der Sklavenhalter und du bist der Slave. Welche Menge an Zeit dir gestohlen wird, ist nicht von Belang; ein Sklave für eine Stunde oder ein Sklave für das ganze Leben ist immer ein Sklave. Bei Nichtzahlung der Steuer wirst du mit Gefängnis oder mit dem Tod bestraft.

Steuern gibt es in vielen Formen. Am einfachsten ist es, dir dein Geld zu stehlen, ohne dass du es überhaupt mitbekommst, dass es dir gestohlen wird. Wir nennen dies Diebstahl und es wird von gewöhnlichen Kriminellen betrieben. Die beliebtere Form der Besteuerung ist, dir einen Teil deiner Arbeit wegzunehmen, während du arbeitest, während du Handel betreibst oder während du sie speicherst. Dies ist die Form, die von Regierungen und der Mafia praktiziert wird.

Es gibt eine weitere Form, die unglaublich hinterhältig und sehr schwierig für die Menschen zu erkennen ist. Die Einschränkung deines Verhaltens, damit du tust, was die Herrscher von dir verlangen, ist auch eine Form der Steuer. Durch diese Methode haben sie nie mit Geld zu tun, sie zwingen dich einfach, ihren Willen direkt auszuführen. Diese Form der Besteuerung hat viele, viele Namen. Einige von ihnen sind Preiskontrolle, Regulierung, Bürokratie, Papierkram, Formalitäten, Aufsicht, Sozialversicherung, gemeinnützige Arbeit und Gemeinwohl.

Effektive Besteuerung hat mit geschickter Nutzung von Zeit zu tun. Ein einfacher Dieb wird dir heute so viel Geld wie möglich stehlen. Morgen wirst du mittellos sein und nichts mehr haben, was er dir stehlen kann. Darüber hinaus wirst du weit weglaufen oder dir etwas einfallen lassen, um dich in Zukunft zu schützen. Regierungen arbeiten sehr viel geschickter. Sie ermöglichen es dir, einen Teil deiner Arbeit für dich zu behalten, gerade genug, dass du nicht weglaufen oder revoltieren wirst, sondern weiter arbeitest, damit sie dich auch morgen wieder bestehlen können.

Die Höhe der Steuern schwankt ständig, weil die Regierungen testen, ob sie noch mehr von ihren Untertanen bekommen können. Wenn die Menschen langsamer arbeiten oder ihre Arbeit niederlegen, dann sind die Steuern zu hoch. Die Kultur wird manipuliert, um den Menschen trotz der immer höheren Steuern die Ehrbarkeit von Regierung und Sklaverei nahezubringen.

Da Zeit bei der Besteuerung ein so wichtiger Faktor ist, können die Regierungen dir nicht nur heute – und auch nicht nur für den Rest deines Lebens – große Anteile deines Geldes stehlen, sondern auch jede Möglichkeit von Zinsen auf deine Arbeit. Gesetzliche Besteuerung ist die effektivste Form der Erpressung, die je existiert hat. Die grausame Genialität besteht in der Kultur – die meisten Bürger halten es für ehrenhaft, ihre Herren zu bezahlen.

Verdienen, handeln, sparen

Besteuerung ist in jedem Bereich deines Lebens verborgen. Am einfachsten ist sie zu entdecken, wenn dir dein Geld genommen wird, während du es verdienst. Einkommenssteuer, Vorschriften und staatliche Beschränkungen ermöglichen es den Erpressern, dein Geld zu stehlen, bevor du es überhaupt in die Hände bekommst. Du dienst ihnen. Sie lassen dir nur die Abfälle, genau den Prozentsatz an Arbeit und Freiheit, den sie zulassen.

Die Erpresser nehmen einen weiteren Anteil deiner Arbeit jedes Mal, wenn du mit deiner Arbeit Handel treibst; dann wird es Umsatzsteuer genannt, Gebrauchssteuer, Kraftstoffsteuer, oder die Steuer trägt irgendeinen anderen Phantasienamen. Du hast bereits weniger als du produziert hast, weil sie dir bereits große Anteile deiner Arbeit gestohlen haben und wenn du jetzt losgehst, um für deine Arbeit Nahrung, Unterkunft, bessere Gesundheit oder Komfort zu erhalten, nehmen sie noch mehr. Doch das ist noch nicht alles, denn sie schränken dich auch in deiner Wahl ein – sie bestimmen, was es legal zu kaufen gibt, wie viel du von etwas kaufen kannst und manchmal auch zu welchem Preis.

Wenn du Geld verdient, es ausgegeben oder gespart hast, sind dein Geld und dein Eigentum immer noch nicht sicher. Grundsteuer und jährliche Abgaben nehmen dir weitere Anteile deiner Arbeit, als Gebühr für den Besitz deines eigenen Geldes. Du kaufst ein Haus oder ein Auto, doch in Wirklichkeit mietest du es nur von der Regierung. Wenn du das nicht glaubst, versuch einfach mal, die Steuern und Gebühren nicht zu bezahlen, du wirst sehr schnell enteignet. All dies wurde geschaffen, damit du auch morgen noch für den Unterhalt deiner Meister arbeitest und damit du nicht zu früh in Rente gehst.

Auch dein Erspartes ist nicht sicher. Alle Regierungen kontrollieren ihr Geld und es ist illegal, Handel in einer anderen Währung zu treiben. Die Inflation wurde von der Regierung geschaffen, um dein Erspartes mit der Zeit zu zerfressen, während sie dein Geld in Form öffentlicher Defizite ausgeben. Die Inflation stellt auch sicher, dass deine Ersparnisse zerfressen werden, damit du gezwungen bist, weiter zu arbeiten, sodass der Kreislauf der Besteuerung wiederholt werden kann.

Denke daran: Du arbeitest, damit du selbst und die, die du liebst davon profitieren. Doch weil viele Menschen sehr viel mehr Macht haben als du, können sie dich zwingen, für sie zu arbeiten. Dies ist die wirtschaftliche Kontrolle. Dies ist der Zweck der Regierung. Regierungen sind räuberische Institutionen.

Die Kultur der Ökonomie

Täusche dich nicht – du bist ein Sklave und die Regierung ist dein Herr. Die Genialität deiner Herren im Vergleich zur herkömmlichen Sklaverei ist, dass sie dir erlauben zu denken, dass du bekommen würdest, wofür du arbeitest und dass du besitzen würdest, wofür du bezahlt hast. Es hält dich gefällig und umgänglich.

Besteuerung ist eine Funktion der Zeit. Sie werden dir heute genau so viel nehmen, dass du auch morgen noch bereit sein wirst, für sie zu arbeiten. Kulturelle Erfindungen wie Angestellter im öffentlichen Dienst, Gemeinnutz, öffentliches Gut, Schutz der Öffentlichkeit und Sozialversicherung veranschaulichen ihre Verschlagenheit. Sie haben es tatsächlich geschafft, die Menschen davon zu überzeugen, dass es wünschenswert wäre, wenn das eigene Geld unter Todesdrohungen gestohlen wird. Denke daran, es ist alles nur zu deinem Besten.

Konstrukte wie Angestellter, Beruf, Unternehmen und gesetzliche Zahlungsmittel sind Schlagwörter, die von hoch qualifizierten Erpressern entwickelt wurden, um dein Verhalten einzuschränken und deinen Reichtum zu beschlagnahmen. Ein Angestellter ist ein Mensch, der Arbeit im Tausch gegen Geld verrichtet. Er unterscheidet sich nicht von einem Dienstleister, einem freien Mitarbeiter oder jemandem, der einen Flohmarkt abhält. Du arbeitest im Austausch für die Arbeit eines anderen. Du erschaffst Wohlstand, um deine Familie zu ernähren und dein Leben zu bereichern. Angestellte sind jedoch Konstrukte der Regierungen, um wirtschaftliches Verhalten zu beschränken. Wo ist der Unterschied zwischen einem Angestellten und einem Menschen, der nur ein paar Arbeiten ausführt? Wenn du die paar tausend Seiten Gesetzestext zu diesem Thema zusammensuchst, wirst du erkennen, wer wirklich von dieser künstlichen Vorstellung von Angestellter und Unternehmen profitiert. Regierungen spielen Mitarbeiter und Unternehmen gegeneinander aus, um die Wut über den Verlust der Freiheit von den eigentlichen Verursachern, den Erpressern, abzulenken.

Unternehmen sind Konstrukte, die erfunden wurden, um die kollektiven Verhaltensweisen von Menschen zu beschränken. Wenn eine Person an einer Aufgabe arbeiten kann, ist es klar, dass komplexere Aufgaben gelöst werden können, wenn sich viele Einzelne zu einer Gruppe zusammenfinden. Normalerweise braucht es dafür nur dein und mein Einverständnis, etwas zusammen für jemanden anderen im Tausch gegen Geld zu erledigen. Unternehmen sind Geschöpfe des Staates (wie Regierungen sie selbst nennen), um einen Menschen von der einfachen Wahrheit zu trennen, dass Handel betrieben wird. Wenn die Regierung zugeben würde, welche enormen Beschränkungen die Regierung den Menschen auferlegt, die ihnen vorgeben, wo sie handeln dürfen und wo nicht, was sie handeln dürfen und was nicht und zu welchem Preis sie etwas handeln dürfen und zu welchem nicht, hätten wir einen sofortigen Aufstand. Unternehmen ermöglichen den Regierungen, einen Dämon zu erschaffen, um ihre eigene Gier nach Macht und Reichtum zu verbergen. Unternehmen unterliegen heute dem Zorn der Menschen als Verursacher von Verschmutzungen, als gierige Kartelle und unmenschliche Arbeitgeber. Völlig unabhängig von der Tatsache, dass ein Unternehmen nur Menschen sind, die Arbeit tauschen. All dies ist nur geschaffen worden, um die am weitesten entwickelte Erpressungsmaßnahme der Geschichte zu verstecken.

Kartelle und Monopole

Ein unternehmerisches Monopol wird als böse verschrien, weil es die Wahlfreiheit der Verbraucher zerstört. Regierungen sagen uns, dass Monopole uns zwingen würden, ein bestimmtes Produkt zu einem bestimmten Preis zu erwerben. Die Wahrheit ist, dass dies kein Zwang ist. Du hast mindestens zwei Alternativen. Die erste ist, das Produkt einfach nicht zu kaufen. Die zweite ist, deine eigene Gruppe zu gründen, um dieses Produkt herzustellen. Welche Lösung bietet die Regierung angesichts der vermeintlichen Übel des Monopols? Die Regierung bietet Kontrolle. Regierung ist das einzige echte Monopol. Du kannst nicht wählen, ob du ihre Dienstleistungen kaufen willst oder nicht. Sich dagegen zu entscheiden, wird als Verrat und Steuerhinterziehung geahndet, und die Gesetzeshüter werden mit ihren Gewehren an deine Tür klopfen; sie werden dich ins Gefängnis werfen oder töten.

Die Regierung ist das einzige echte Monopol und ihr Monopol ist das Monopol der Gewalt. Dies sind die Menschen, von denen uns beigebracht wird, dass wir ihnen die Entscheidung über unsere Waren und Dienstleistungen anvertrauen sollten. Unternehmen als monopolistisch zu dämonisieren, entspricht genau dem Muster der Tyrannei. Erschaffe einen Feind und übernehme die Kontrolle.

Ein Kartell ist, wenn sich die Kräfte einer Wirtschaft zusammenschließen, um jemanden anderen aus dem Markt auszuschließen. Wie bei einem Monopol ist dies nur mit Hilfe der Regierung möglich. Nur eine Regierung mit Waffen und der Polizei kann dich daran hindern, ein Produkt zu verkaufen oder eine Dienstleistung anzubieten.

Es gibt große und kleine Kartelle überall in der Welt. Sie konzentrieren sich in der Regel auf eine Branche innerhalb eines Landes. Zum Beispiel betreibt eine Regierungsbehörde, die den Verkauf von Arzneimitteln und Gesundheitsfürsorge steuert, ein Kartell. Wenn es sich um Lizenzen oder Erlaubnisse handelt, werden die dafür fälligen Gebühren die Eintrittsbarriere in einen Markt. Die Regierung erhält so effektiv den jetzigen Markt und schließt dich aus. Wenn du versuchst, außerhalb der Gesetze in Freiheit zu arbeiten, wirst du eingesperrt oder getötet.

Viele große Unternehmen lieben Kartelle, weil Regierungen so ihre Partner werden und den Wettbewerb fernhalten. Die Gesetze und Vorschriften, die Menschen zu akzeptieren lernen, stören ein großes Unternehmen nicht. Große Unternehmen sind die einzigen, die sich die Kosten der Regulierung leisten können. Einige Leute denken, sie würden es den großen Konzernen zeigen, wenn sie harte Gesetze erlassen würden, aber tatsächlich sind sie Opfer der Kultur und sie selbst werden diejenigen sein, die darunter zu leiden haben. Verordnungen halten große Konzerne groß und führen alle anderen in den Bankrott. Dies ist die Natur der Regierungskartelle. Es gibt keine anderen Kartelle.

Wahlfreiheit

Besteuerung wird von der Kultur als Mittel für die Finanzierung gesellschaftlicher Bedürfnisse verehrt, aber soziale Bedürfnisse können niemals mit Gewalt erfüllt werden. Eine Person, die etwas nicht freiwillig kauft, wird niemals davon profitieren, wenn sie gezwungen wird, es zu bezahlen.

Das Wohl der Gemeinschaft kann nicht durch Erpressung bedient werden. Nur der Besitzer der Arbeit kann zu Recht entscheiden, wo er die Arbeit einlösen wird. Alles andere ist Diebstahl. Alle Behauptungen über Bedürfnisse, die nicht durch den freien Willen erfüllt werden, oder über das Wohl der Gemeinschaft sind Lügen der Kultur.

Es ist wichtig zu verstehen, dass das Böse Macht über dich will. Geld ist nur eine Abbildung von Arbeit und so lange böse Menschen dich zwingen können, in ihrem Namen zu arbeiten, brauchen sie kein Geld, um die Kontrolle über dich zu besitzen. Dieses Prinzip wird in Wohlfahrts- und sozialistischen Staaten verwendet. Das von den Politikern eingezogene Geld wird gar nicht direkt für eigene Zwecke verwendet. Doch immer werden sie den Geschmack von Macht über dich genießen, indem sie etwas nehmen und ausgeben, was sie gar nicht verdient haben. Es ist nicht das Geld, was böse ist, sondern die Sklaverei.

Häufig werden Regierungen ihre Kultur stärken, indem sie das erpresste Geld in gezielter Weise ausgeben. So wie die Dons der Mafia und Drogenbarone dafür bekannt sind, soziale Projekte zu Gunsten der Armen zu finanzieren, verwenden Regierungen Geld, um Feinde zu erschaffen oder „Gerechtigkeit“ herzustellen. Sie verprassen verschwenderisch das Geld anderer Leute mit öffentlichen Bauaufträgen und sozialen Projekten. Dabei tun sie so, als wären sie die Retter des Volkes und verurteilen die Reichen (Sozialismus) oder die Juden (Nazis) oder die Freiheit selbst (Terroristen). Dieses Muster spielt sich auf tausend Arten ab und die künstlichen Feinde wechseln stets, doch das Ergebnis ist immer das gleiche. Regierungen benutzen das Geld nicht immer für sich selbst, aber immer, um mehr Macht zu gewinnen.

Denke daran, dass Geld nur eine Form von Energie ist. Sein einziger Wert liegt in seiner Fähigkeit, andere davon zu überzeugen, für dich zu arbeiten. Der Wert des Geldes ist stark davon abhängig, wie du es selbst zu einem bestimmten Zeitpunkt bewertest. Diejenigen, die Gewalt über dich ausüben, wissen sehr genau, dass Geld wesentlich mehr Wert haben kann, als die Zahlen, die auf dem Geldschein aufgedruckt sind, wenn sie es als Waffe gegen eine Gruppe und für den Profit einer anderen Gruppe benutzen. Sie behaupten, die Herrschaft auszuüben, ohne davon zu profitieren. Dies ist eine große Lüge des Bösen, die in Demokratien großzügig zur Anwendung kommt. Die Schuld wird von den Sklaven bezahlt und von den Gesetzeshütern in Loyalität und Treue eingezogen.

Für alle, die die Armen in der Welt ernähren möchten, gibt es nur eine Lösung. Beende die Herrschaft. Freiheit heilt die Übel dieser Welt. Der Grund, warum es auf der Erde so viel Armut gibt, ist, dass die Menschen nicht frei sind, nach Wohlstand zu streben. Freie Menschen sind wohlhabende Menschen.

Staatsschulden

Staatsschulden sind Geld, das Regierungen ausgeben, bevor sie es konfisziert haben. Solche Schulden haben kaum eine Bedeutung, da das Übel in der Beschlagnahmung selbst liegt und nicht im Zeitpunkt. Dennoch spricht die Kultur der Demokratie von der Großartigkeit der Staaten und der Loyalität eines Steuerzahlers. Die Regierungen wissen, dass sie heute ausgeben können, was sie wollen, weil sie dich verpflichten können, morgen dafür zu bezahlen.

Der Einfluss nationaler Kulturen ist sogar ausreichend groß, dass – selbst wenn die Menge des erpressten Geldes geringer als die Staatsausgaben ist – zu dem Zeitpunkt, wenn die Schulden fällig werden, die Kultur die Menschen davon überzeugt haben wird, dass es ihre Schulden wären. Auf diese Weise erhöhen sie sogar noch das Ausmaß der Erpressung. Es ist viel weniger wahrscheinlich, dass die Menschen revoltieren oder aufhören zu arbeiten, wenn sie gelernt haben, dass es ihr Staat wäre, ihre Schulden und dass es ihre moralische Verpflichtung wäre, dafür zu zahlen.

Bürokratie

Bürokratie ist ein Wort, das verwendet wird, um die Notwendigkeit der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften zu beschreiben. Um sicherzustellen, dass du den unzähligen Gesetzen gehorchst, die die Regierung erlassen hat, musst du auch die Durchsetzung dieser Gesetze über dich ergehen lassen. In den Augen der Kultur unschuldig und notwendig, ist die Bürokratie in Wahrheit ein wichtiger Baustein zur Sklaverei.

Das Böse will Kontrolle über dich, deine Freiheit zerstören, deinen Geist zerstören. Je mehr du mit Gewalt zu etwas gezwungen wirst, desto weniger Freiheit hast du und umso stärker ist das Böse.

Jede Kultur lehrt, dass Gesetzeshüter etwas Gutes wären. Sie lehrt, dass die Strafverfolgungsbehörden Mord und Vergewaltigung verhindern würden. Zwar ist es durchaus möglich, dass sie gelegentlich auch Gewalttaten verhindern, doch die überwiegende Mehrheit der modernen Strafverfolgung dient nur dazu, die Freiheit zu zerstören und Geld zu erpressen. Bei jedem Besuch der Kraftfahrzeug-Zulassungsstelle, jedes Mal, wenn du dein Steuerformular ausfüllst, jedes Mal, wenn du ein Bußgeld bezahlst, bei jeder Verordnung die du zu Hause oder am Arbeitsplatz zu erfüllen hast, sind die Gesetzeshüter in Aktion. Die Kultur lehrt, dass die Strafverfolgung zu unserem Schutz nötig wäre. Ihr Schutz reicht gerade aus, um dich davon zu überzeugen, allem anderen zuzustimmen, was sie von dir verlangen.

Das Gesetz lehrt, dass du dich Unmengen bürokratischer Verordnungen unterwerfen musst, um andere Menschen vor dir zu schützen. Dir wird beigebracht, dass du den Gesetzen und Verordnungen

gehorchen musst, weil dir nicht vertraut wird, dass du dich friedlich verhalten würdest. Während die Kultur lehrt, dass Kriminalität Mord, Vergewaltigung und Diebstahl bedeutet, haben die meisten Gesetzeshüter kaum etwas mit solchen Dingen zu tun. Der Grund liegt auf der Hand, du bist nicht böse, du begehst diese abscheulichen Taten nicht. Es gibt kaum Grund zu der Annahme, dass die Menschen um dich herum weniger moralisch wären, als du es bist. Und dennoch sind – aufgrund dieser grundlegenden Definition von Kriminalität – Millionen Menschen als Agenten des Gesetzes beschäftigt. Sie verbringen ihre ganze Zeit damit, dafür zu sorgen, dass du jeder Facette ihrer Verordnungen und jeder kleinsten Regel, die je erdacht wurde, gehorchst.

Die Summe der erpressten Gelder, die notwendig ist, um dermaßen große Bürokratien zu unterhalten, ist schier unermesslich. Die Menge des Lebens, die den angeblich freien Menschen entzogen wurde, weil sie dem Gesetz folgten, ist schockierend. Doch das Böse erreicht damit, was es will: enorme Kontrolle, drastisch verminderte Freiheit und Unsummen von deinem Geld.

Bauvorschriften, Umweltschutz, Ortsplanung, und so weiter und so weiter. . . allesamt Auswüchse der modernen Kultur. Die Einhaltung jeder Vorschrift wird von Armeen überwacht. Nur eines haben alle gemeinsam: ihre Durchsetzung kraft der Gesetzeshüter zerstört Freiheit. Wenn eines dieser Vorhaben von sich aus richtig wäre, bräuchte es keine Gewalt, um es durchzusetzen. Der wahre Grund dieser Vorschriften ist, die Kosten zu erhöhen: durch erhöhte Grundsteuer, durch Lizenzgebühren, Unternehmensabgaben, durch Lohnsteuer usw.

Selbst staatliche Programme mit scheinbar edlen Zielen wie Eigentumsgesellschaften sind von Natur aus böse. Sie dienen zur Stabilisierung der Bevölkerungsmenge. Das heißt mehr Menschen bekennen sich zu einem Ort und lassen sich auf die Kosten einer langfristigen Finanzierung ein, sodass es viel schwieriger wird, der Besteuerung zu entgehen. Wenn die Regierungen tatsächlich wollten, dass Familien ihre eigenen Häuser besitzen, würden sie einfach aufhören, ihnen jedes Jahr zusätzliche Kosten aufzubürden.

Preiskontrollen

Manchmal führen Regierungen Preiskontrollen ein. Sie diktieren kraft des Gesetzes, zu welchem Preis du deine Arbeit verkaufen musst. Sie diktieren unter Androhung von Gefängnis oder Tod, für wieviel Geld du etwas produzieren musst.

In von der Regierung kontrollierten Kartellen wie dem Gesundheitswesen geben die Regierungen vor, die Kosten zu senken, entweder direkt, indem sie den Preis der Dienstleistungen oder Waren diktieren oder indirekt, indem sie Waren im Namen des Verbrauchers kaufen. Mithilfe beider Methoden streckt Regierungen ihre Tentakel aus, unter dem Deckmantel des Schutzes der Armen vor gierigen Unternehmen und Kapitalisten.

In dem sie die Menschen zwingen, zu künstlichen Löhnen zu arbeiten, zerstören sie den Wettbewerb des freien Marktes. Wenn die Freiheit zerstört ist, können nur die Mächtigen überleben. Kartelle sind auf diese Weise mit den Regierungen verbunden. Leistungsstarke Unternehmen sehen zu, wie schwächere Mitbewerber in den Bankrott treiben. Die Regierung stellt sicher, dass es durch Gebühren und Lizenzabgaben unverhältnismäßig teuer ist, in den Markt einzutreten. Danach können diese Unternehmen von der Regierung festgelegte Preise ohne Konkurrenz genießen. Die Regierungen haben ebenfalls einen Vorteil von den festen Preisen, nämlich gesicherte Steuereinnahmen. Der Zweck von Preiskontrollen ist nicht, die Preise niedrig zu halten, sondern sie hoch zu halten.

Große Konzerne lieben staatliche Vorschriften. Vorschriften gewährleisten, dass nur die gut etablierten und sehr gut finanzierten Unternehmen überleben. Menschen, die ihre Fähigkeiten, Produkte oder ihr Fachwissen auf dem Markt anbieten, werden durch unerfüllbare Forderungen der Regierung belastet. Auf diese Weise sind große Unternehmen eine Erweiterung der Zwänge der Regierung. Unternehmensvorschriften, die den Menschen als gut und richtig verkauft werden, sind in Wahrheit nur gut für große Konzerne. Anstatt das Wachstum dieser Unternehmen zu bremsen, zerstören sie deine Freiheit.

Protektionismus

Protektionismus lehrt, dass die Mitglieder einer Nation andere Mitbewerber Kraft des Gesetzes vom Handel ausschließen sollten. Dies geschieht durch Beschränkungen für den Kauf und Verkauf von Produkten und Dienstleistungen, sowie für die Beschäftigung von Mitarbeitern.

Warum sollten die Bewohner einer Nation weniger Anspruch auf Lohn haben, als die Bewohner einer anderen? So einfach ist Protektionismus. Sind diejenigen außerhalb der Grenzen minderwertige Menschen, die mit Gewalt von der Arbeit abgehalten werden sollten? Wo liegt die Moral darin, dass eine Gruppe von Menschen weniger wert ist, nur weil sie woanders geboren wurden oder leben? Freiheit hat mit dem Wert der Menschen zu tun.

Die Einkommensdifferenz der Menschen verschiedener Länder ist groß. In einem Gebiet kann eine Familie hundert Mal weniger verdienen, als in einem anderen. Wenn alle Menschen den gleichen Wert haben, warum wird Gewalt ausgeübt um die Armen davon abzuhalten, Geld mit jeder Arbeit zu verdienen, die sie bereitsind auszuführen? Wenn die Armen etwas an ein mächtiges Land verkaufen wollen und die Menschen dieses Landes bereit sind, die Güter zu kaufen, weil sie günstiger sind, warum sollte die Regierung eines Staates einen Handel behindern, der beiden Seiten nützen würde?

Regierungen verhindern mit Gewalt, dass Produkte innerhalb ihrer Grenzen zu günstigeren Preisen verkauft werden, als sie selbst produzieren können. Uns wird beigebracht, dass die Regierung die Freiheit nur zerstören würde, um die Industrie ihres Landes zu schützen. Es ist nicht schwer, die üble Wahrheit zu erkennen, wenn du weißt, dass Regierungen großen Gewinn mit jedem Handel machen. Je höher die Preise eines Produktes, desto höher werden die Steuereinnahmen sein. Protektionismus ist, wie immer, Sklaverei.

Bildung

Regierungen kontrollieren die Bildung, um Mitarbeiter zu züchten. Das Ziel der staatlichen Bildung ist die Stabilisierung der Steuereinnahmen.

Schule, Bildung und Wissen sind nicht dasselbe. Das eine ist nicht die natürliche Folge des anderen. Das Wissen der Menschen wächst, wenn sie Wahrheiten erkennen. Schule und Ausbildung sind bedeutungslos, wenn die Schüler nicht nach Weisheit streben. Sie sind ebenfalls bedeutungslos, wenn das, was ihnen dort beigebracht wird, keine Weisheit ist. Um zu lernen, müssen Menschen nach Wissen dürsten. Durch Zwang und Gewalt ist das nicht zu erreichen.

Das Gesetz sieht nicht vor, die Menschen über ihren Wert oder ihre Fähigkeiten zu unterrichten. Das Gesetz will ausschließlich, dass die Menschen Gehorsam lernen. Das Gesetz gibt den Schülern nicht nur die Möglichkeit, die Vorzüge der sozialen und ökonomischen Unterwürfigkeit gegenüber der Autorität zu lernen, es erzwingt außerdem ein nahezu perfektes Monopol gegenüber allen anderen Lehrern. Private Schulen und selbst die Eltern werden nahezu ausgeschlossen von der Möglichkeit, den Kindern die eine Lektion zu vermitteln, die sie brauchen: Ein Verständnis ihres eigenen Werts und ihres Potentials.

Wenn Menschen verstehen, dass ihr Geist zu wahrlich allem fähig ist, wenn sie im Stande sind, zu lernen und sich entsprechend ihrer Träume zu entwickeln, geben sie eher schlechte Bürger ab. Sie hinterfragen die Kultur und lehnen autoritäre Gewalt ab. Sie weigern sich, Steuern zu zahlen. Sie sind stärker, friedlicher, wohlhabender und unabhängiger. All das ist wunderbar für die Menschheit und zerstört das Böse.

Wahrheit enthüllen

Um die Wahrheit in einer Idee zu erkennen, ist es eine gute Idee, sie einmal auf den Kopf zu stellen.

Sozialismus lehrt, dass Menschen die Früchte der Arbeit ernten könnten, ohne tatsächlich zu arbeiten. Auf den Kopf gestellt bedeutet dies, dass jene, die arbeiten, nicht nur für sich, sondern auch für alle anderen arbeiten müssen. Wie bei allen Systemen des Staates, gibt es keine Wahl; du kannst nicht aussteigen. Sozialismus beinhaltet Zwangsarbeit.

Preiskontrollen lehren, dass Menschen es verdient hätten, Produkte und Dienstleistungen zu angenehmen Preisen zu erhalten. Auf den Kopf gestellt bedeutet dies, dass du zu einem Preis arbeiten und Produkte herstellen musst, den die Regierung dir vorgibt. Preiskontrollen beinhalten Zwangsarbeit.

Der Sozialstaat lehrt, dass Menschen es verdient hätten, die grundlegenden Notwendigkeiten des Lebens zu erhalten, ohne dafür zu arbeiten. Auf den Kopf gestellt bedeutet dies, dass jene, die nicht arbeiten wollen um ihr Leben zu verbessern, dazu berechtigt wären, dir einen Teil deiner Arbeit wegzunehmen. Soziale Systeme beinhalten Zwangsarbeit.

Bürokratie lehrt, dass alle Menschen erwarten können, dass andere sich an strikte Regeln halten, damit alle davon profitieren. Auf den Kopf gestellt bedeutet dies, dass du, um all die Mitarbeiter der Bürokratie zu ernähren, durch Reifen springen musst und Gebühren und Geldstrafen zu bezahlen hast. Bürokratie beinhaltet Zwangsarbeit.

Steuern lehren, dass den Menschen Straßen zustünden, Schutz, Schulen und viele andere Arten von Dienstleistungen, auch wenn sie sich diese nicht leisten können. Auf den Kopf gestellt bedeuten Steuern, dass Menschen das Recht hätten, ihre Nachbarn zu zwingen, für Dienstleistungen zu bezahlen, ohne lästig um Erlaubnis fragen zu müssen. Steuern beinhalten Zwangsarbeit.

Alle wirtschaftliche Kontrolle ist Sklaverei.