Kommunikation

Kommunikation ist das A und O bei Revolutionen und Aufständen. Der arabische Frühling wäre ohne moderne Kommunikationsmittel nie zustande gekommen. Deshalb sind wir sehr darauf bedacht, dass ihr, die Unterstützer dieser Freiheitsbewegung, euch vernetzt. Dafür haben wir einige erste Anlaufstellen gebildet, bei denen ihr euch einbringen könnt.

Facebook:

Facebook ist vermutlich das Kommunikationsmittel #1, wenn es um das Bilden von Gruppen und die Verbreitung von Veranstaltungseinladungen geht.
Wenn ihr über unsere Ansichten und neue Artikel informiert werden wollt, dann abonniert einfach die Facebook-Seite „Freiheitswelle“. Hier werden laufend neue Artikel gepostet, die ihr gerne liken, teilen und kommentieren könnt.

Habt ihr euch dafür entschieden, bei uns mitzumachen und euch zu engagieren, dann schickt uns doch eine Beitrittsanfrage an die Gruppe „Die Freiheitswelle“. Einer unserer Admins wird sich dann mit euch in Verbindung setzen und ihr bekommt die Gelegenheit, uns mitzuteilen, wie und wo ihr euch engagieren wollt und könnt.

Seid ihr schon eine kleine Zelle und wollt neue Leute ins Boot holen, dann gründet eure eigene Facebook-Gruppe.
Damit ihr leichter gefunden werdet und wir wissen, dass ihr zu uns gehört, benennt eure Gruppe doch einfach nach folgendem Schema:

FW-eure Zellenkennung

Ihr wisst noch nicht, was eine Zelle ist und was sie macht? Dann erfahrt ihr hier, wie man eine Zelle gründen kann.

Tumblr:

Auch wenn ihr die Seite „Freiheitswelle“ auf Tumblr abonniert, erfahrt ihr, was auf diesem Blog passiert.

Kommunikation als Zelle:

Geschützte Kommunikation im Netz wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Von überall kann auf deine Daten und deine Nachrichten zugegriffen werden, egal ob durch die NSA, den Verfassungsschutz oder den netten Hacker von nebenan.

Wer nicht will, dass seine Nachrichten von fremden Menschen gelesen werden können, muss wohl oder übel auf alternative Kommunikationsmittel und Verschlüsselung zurückgreifen. Eigentlich ist das recht simpel und benötigt auch nur kurze Einarbeitungszeit vergleichbar mit der Registrierung bei Facebook.

Solltet ihr euch als Zelle mit anderen Zellen verbinden wollen, um Informationen auszutauschen oder Aktionen zu planen, dann empfehlen wir euch das Peer-to-Peer-Programm RetroShare, denn in dieses Programm kann der Staat nicht von außen eingreifen. Das Programm kann und soll die Kommunikation über Facebook und andere Kanäle nicht ersetzen, wollt ihr aber mit anderen Zellen Kontakt aufnehmen, ohne, dass ihr verfolgt werden könnt, ist RetroShare eure die erste Wahl.

Hier erfahrt ihr mehr über RetroShare.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s